AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (gültig ab 01.11.2016)

1. Mit Bezahlung des im Auftrag aufgeführten Gesamtbetrages geht das vereinbarte private
Nutzungsecht an das Brautpaar / Auftraggeber über.
2. Sofern ein Rabatt eingeräumt worden ist, dürfen die Bilder vom Fotografen / Auftragnehmer
uneingeschränkt (bis auf Widerruf) als Referenz zur Eigenwerbung verwendet werden.
3. Wird die für die Durchführung des Auftrages vorgesehene Zeit überschritten, so erhöht sich
das Honorar von dem Fotografen / Auftragnehmer auch, sofern ein Pauschalpreis vereinbart
war, entsprechend. Ist ein Zeithonorar vereinbart, erhält der Fotograf /Auftragnehmer auch
für die Wartezeit den vereinbarten Stundensatz. Die bei der Auftragserstellung gültige
Preistabelle ist Bestandteil des Vertrages. Abrechnung erfolgt immer je angefangenen 30
Minuten.
4. Übersteigt die An- und Abreise des Fotografen / Auftragnehmer den zuvor vereinbarten
Umfang oder wurde keine anderslautende schriftliche Vereinbarung getroffen, werden
folgende Reisekosten berechnet: je zusätzlich gefahrene 1/2 Stunde (bis 50 KM) = 25 €. Bei
Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug sowie bei erforderlicher Übernachtung werden die
tatsächlich entstehenden Kosten und Spesen (gegen Beleg) in Rechnung gestellt. Der
Auftraggeber hat keinen Anspruch auf die Wahl eines bestimmten Verkehrsmittels für die An-und
Abreise oder Wahl eines bestimmten Hotels für die Übernachtung.
5. Durch den Auftrag anfallende sonstige Kosten wie Parkgebühren, Eintritte etc. sind nicht im
Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Brautpaares / Auftraggebers.
6. Das Brautpaar / Auftraggeber kann bis zu Beginn der Aufnahmen jederzeit durch Erklärung
gegenüber dem Fotografen / Auftragnehmer vom Vertrag zurücktreten. Es wird empfohlen,
den Rücktritt unter Angabe des Namens schriftlich zu erklären. Der Rücktritt ist zu richten an
Alexander Siewert, Romy-Schneider-Str. 4, 13599 Berlin.Maßgeblich für die Stornierungs- gebühren ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei dem Fotografen /Auftragnehmer. Bei Rücktritt, insbesondere nach Ablauf der Widerrufsfrist, erfolgt die Rücktrittsentschädigung nachfolgenden pauschalen Prozentsätzen des jeweiligen Buchungspreises.
7. Stornogebühren: Bis 6 Monate vor Beginn: 45% - bis 4 Monate: 55% - bis 2 Monate: 75%
bis 30 Tage: 90% - bis 14 Tage: 95% -kürzerer Zeitraum = 100% Bei Nichterscheinen/Nichtantritt
ohne vorheriger Rücktrittserklärung 100 %.
8. Kann die Hochzeit aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Unfall, schwerer Krankheit o.ä.) nicht
durchgeführt werden, verzichtet der Fotografen / Auftragnehmer auf die vereinbarten Kosten.
Im Fall einer Verschiebung ist der Vertrag (sofern möglich) zu einem späteren Zeitpunkt zu
erfüllen.
9. Ist es dem Fotografen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Unfall, schwerer Krankheit o.ä.) nicht
möglich, den Auftrag selbst auszuführen, verzichtet das Brautpaar /Auftraggeber auf
Schadensersatzforderungen bzw. die Abwälzung etwaiger Mehrkosten auf den Fotografen /
Auftragnehmer. Der Fotograf / Auftragnehmer bemüht sich in diesem Fall jedoch dringend,
einen Ersatzfotografen zu stellen. Aufgrund eines ausgeprägten Netzwerkes sollte das kein
Problem darstellen, kann aber nicht garantiert werden.
10. Aufnahmen unter 3 Std. können im Ausnahmefall durch einen Fotografen aus dem Team
ausgeführt werden.
11. Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass Bilder stets dem künstlerischen
Gestaltungsspielraum des Fotografen / Auftragnehmer unterliegen. Reklamationen und/oder
Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen / Auftragnehmer ausgeübten künstlerischen
Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und
technischen Mittel der Fotografie sind ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche
des Auftraggebers bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung und sind
gesondert zu vergüten. Es kann nicht garantiert werden, dass alle bei einer Feier
anwesenden Personen abgelichtet werden. Der Fotograf / Auftragnehmer ist aber stets
bemüht dies zu erreichen, falls dies vom Auftraggeber erwünscht ist.
12. Honorarzahlung bei Abholung / Übergabe der Bilder in bar / oder vorheriger Überweisung